Faschingsturnier 2018 - Turnier-Infos

Turnier-Info-Header

Turniermodus:

Wie wird gespielt?

Es gibt 6 Vierergruppen, in denen jeder gegen jeden jeweils genau 2 Sätze bis 25 (auf zwei Unterschied) spielt. Danach werden aus den Gruppenresulteten 3 Pools (A, B, C) mit jeweils 8 Teams gebildet. Dort werden K.O. Spiele auf zwei gewonnene Sätze (25/25/15) gespielt, aber auch die Verlierer spielen weiter und ihre Platzierungen aus. D.h. auch dort hat jedes Team 3 Spiele.

Hier sind Gruppeneinteilung und Spielplan

Wie ergibt sich die Platzierung in der Gruppe?

Die Platzierung in einer Gruppe ergibt sich durch:
Gewonnene Sätze / direktes Duell / gewonnene Punkte / eindeutig bessere Verkleidung / Losentscheid

Gibt es einen Seitenwechsel im Entscheidungssatz?

Ja, im dritten Satz wird bei 8 Punkten Seite gewechselt (außer beide Mannschaften verzichten darauf).

Wer stellt die Schiedsrichter?

Für die ersten Spiele am Samstag und Sonntag werden die Schiedsrichter vom VSC gestellt. Danach pfeifen spielfreie Mannschaften.

Soll ich mich verkleiden?

Ja, auf jeden Fall! Für jedes verkleidete Teammitglied bekommt ihr eine Joker-Karte, maximal 6 pro Team (mehr dazu unten) UND für das bestverkleidete Mannschaft gibt es auch einen wirklich g'scheiten Preis!

Kann ich etwas gewinnen?

Ja, es wird für alle Teams Sachpreise geben.

Wann geht es los?Anfahrt

Datum: 10. & 11. Februar 2018

Allgemeines Treffen ist um 8:45 Uhr!

Spielbeginn ist um 9:00 Uhr (Spielplan beachten!)

Natürlich können Teams, die erst später spielen/pfeifen müssen, auch später eintrudeln, die ungefähren Spielbeginnzeiten entnehmt bitte dem Spielplan.

Wo wird gespielt und wie komme ich dort hin?

Auf den Feldern des BORG Monsberger, Zufahrt mit dem Auto über Münzgrabenstraße, schräg gegenüber vom Roten Kreuz rechts (stadtauswärts) abbiegen. Bilder zur Anreise gibt es hier.

Parken: Falls der Parkplatz direkt bei der Hall voll ist, kann man in der direkten Umgebung parken. Dort ist überall Grüne Zone, am Wochenende gratis. Bitte auf keinen Fall auf den Grünflächen parken!

 

Faschings-Spezialregeln (Joker):

Wie bekomme ich die Joker-Karten?

Für jedes verkleidete Mannschaftsmitglied erhaltet ihr zu Turnierbeginn eine Jokerkarte (maximal 6). Solltet ihr weniger als 6 Joker-Karten bekommen, dann dürft ihr euch aussuchen welche Karten ihr haben wollt.

Eine Jokerkarte könnt ihr in den Gruppenspielen nur einmal einsetzen. Für die Platzierungspiele bekommt ihr die bereits verwendeten Jokerkarten nochmals.

Wie kann / darf eine Jokerkarte angewendet werden?

  • Wenn ihr einen Joker einsetzten wollt, dann müsst ihr das dem Schiedsrichter mitteilen und ihm die Jokerkarte aushändigen.
  • Je Satz darf je Team maximal eine Jokerkarte eingesetzt werden.
  • Bei Satz- oder Matchbällen dürfen Jokerkarten nicht eingesezt werden.
  • Wenn eure Gegner einen Joker ausgespielt haben, dürft ihr keinen Spielerwechsel durchführen bis die "Joker-Aktion" abgeschlossen wurde.
  • Wenn eure Gegner einen Joker ausgespielt haben, dürft ihr selbst keinen Joker einsetzen bis die "Joker-Aktion" des Gegners abgeschlossen wurde (also keine zwei Joker gleichzeitig).

Welche Joker gibt es (kurze Variante, beim Turnier dann aufgehängt)?

Handschellen:
Such euch einen Gegner aus, der für einen Ballwechsel Handschellen tragen muss.
Bei Verweigerung wird dem gegnerischen Team ein Punkt abgezogen. Der Abzug beeinflusst das Service-Recht nicht.

Augenbinde:
Sucht euch einen Gegner aus, der für einen Ballwechsel eine Augenbinde tragen muss.
Bei Verweigerung wird dem gegnerischen Team ein Punkt abgezogen. Der Abzug beeinflusst das Service-Recht nicht.

Spezialball:
Die gegnerische Mannschaft muss sich während des folgenden Spielzugs einen Mini-Volleyball in ihrem Feld zuspieln (Abwechselnd, und mit Volleyballtechniken). Fällt der Ball zu
Boden, wird ihnen ein Punkt abgezogen. Der Abzug beeinflusst das Service-Recht nicht.

Würfel:
Ihr dürft einmal würfeln. Die Augenzahl bestimmt, wie viele Gegner das Spielfeld (auch die Freifläche) für den nächsten Ballwechsel verlassen müssen – der Gegner bestimmt selbst, wer das Feld verlässt.
Sollte eine 5 gewürfelt werden und nur mehr ein Spieler am Feld stehen, so darf dieser den Ball 3x hintereinander berühren. Wird eine 6 gewürfelt, kann auch das Servicerecht wechseln - die Mannschaft muss es nur noch schaffen, ins leere Feld zu servieren... (daran sind schon Leute gescheitert :))

Krapfenwettessen (Achtung: neue Regel!):
Holt euch mit dem Joker beim Buffet zwei Krapfen. Jede Mannschaft bestimmt zwei „Athleten“, die auf den Schiedsrichterpfiff hin ihre Krapfen um die Wette esssen. Wer den Krapfen als erstes vollständig aufgegessen hat, erhält einen Punkt. Dadurch kann das Servicerecht wechseln.

Mila-Service:
Diesen Joker dürft ihr auf euch selbst oder auf den Gegner spielen. Ist das Mila-Service kein Fehler, bekommt die betreffende Mannschaft einen Extrapunkt. (Der eigentliche Punkt
des Ballwechsels wird aber normal ausgespielt und entscheidet weiterhin, welche Mannschaft als Nächstes serviert.)

Hier könnt ihr euch das Mila-Service ansehen: Link

Spezialjoker:
Bei der Players-Party könnt Ihr heuer für euer Team wieder einen Sonderjoker für den Sonntag bekommen - fragt einfach nach!

 

 

 

 

Rund ums Turnier:

Damit euch auch in der spielfreien Zeit nicht fad wird gibt es ...

  • Ein g'scheites Buffet, auch mit warmen Speisen!
  • Jede Menge Brettspiele für die Wartezeiten
  • und Spannung um die Wahl der bestkostümiertesten Mannschaft (d.h. wer bei der demokratischen Wahl der besten Kostüme gewinnt)

 

Playersparty:

Die Party wird im Anschluss an das Turnier im Partykeller des Wist-Heim (Moserhofgasse 36) stattfinden - ca. 10 min zu Fuß von der Halle entfernt. Es gilt wieder das "You Can Leave Your Hat on" Motto, d.h. ihr solltet verkleidet, oder zumindest mit einer Kopfbedeckung kommen, sonst werdet ihr strafgeschminkt!

 

Probleme, Fragen oder sonstiges:

Schreib uns einfach ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wednesday the 25th. Volleyball- und Sportclub Graz
designed by Lui

©