Geschicktes Agieren und bemühtes Attackieren!

Voller Motivation ging es am letzten Spielwochenende der Damen 1 am Samstag nach Güssing (Weltreise), sowie am Sonntag in die Blue Box.

Bei schönstem Wetter gab es am Samstag gegen Union Güssing natürlich nur ein Ziel: „Schnell gewinnen und wieder raus in die Sonne!“ Gesagt, getan, der Plan wurde umgesetzt (obwohl Vorgenommenes bei den D1 normal nicht immer klappt =D ). Der erste Satz endete 25:16 für die Girls. Die bekannten Startschwierigkeiten setzten erst im zweiten Satz ein, dennoch erkämpften sie sich den Satz mit 25:23. Aufgrund des guten Zusammenspiels war es im dritten Satz keine Hexerei mehr das Spiel zu beenden (25:13). Das macht 3:0 und raus in die Sonne!!

IMG_20180421_135714_102.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Tag sollte das BSM-HIB Liebenau fällig sein. Gesagt, getan, es funktionierte leider nicht wie gedacht. Nach dem perfekten Fotoshooting in der blauen Halle mit unseren Top-Shirts, wohlbemerkt auch in blau, ging es in die erste Runde. Manche nennen es übermotiviert, andere würden es als mentale Schwäche (nicht optimal) bezeichnen. Wir sprechen hier leider von einen 25:15 für die jungen Gegnerinnen. Unsere Mädels gaben jedoch nicht auf und kämpften weiter und ergatterten im zweiten Satz zumindest 20 Punkte. Der dritte Satz gehörte dann fast den D1, aber wie gesagt, nur fast (26:24 für BSM-HIB Liebenau). Wieder ein 3:0- leider für die falsche Seite.

Wie konnte das trotz geschicktem Agieren und Attackieren passieren? War es die warme Sonne oder die knurrenden Bäuche? Auf jeden Fall konnten die Girls leider nicht an den Erfolg des Vortages anknüpfen. Nichts desto trotz ging es nach dem Duschsekt noch zum gemeinsamen Pizzaessen, um die Saison revue passieren zu lassen.

IMG-20180422-WA0003.jpg

 IMG-20180422-WA0002.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Resümée der Saison:
Mit vielen abwechselnden Hochs und vielen Tiefs kämpften sich die D1 durch die Saison. Leider reichte es nicht, um im Meister Playoff zu spielen. Die Spiele in der Relegation waren leider auch sehr unkonstant- aber trotzdem konnte (zum momentanen Zeitpunkt) der zweite Platz in der Tabelle erkämpft werden. Durch genaues Nachrechnen können die D1 jedoch glücklich verkünden: "Es bleibt der zweite oder dritte Platz" => und das heißt, die D1 haben den Klassenerhalt in der ersten Landesliga geschafft!!!!

Vielen Dank an alle, die uns auf diesem Weg unterstützt haben! Danke Coach Peter, danke an alle Zuschauer und danke an alle Spielerinnen. Es war eine super Saison mit euch!
Ziel für nächstes Jahr= dieses Mal gleich ins Meister Playoff ... den Nervenkitzel in der Relegation halt ich nicht mehr aus *haha*

 

In diesem Sinne jjjjiiiiiiihhhhhaaaaa & ab in den Sand :P

 

 

Thursday the 15th. Volleyball- und Sportclub Graz
designed by Lui

©